Reglement

Turnierreglement Finalturnier

  • Gespielt wird grundsätzlich in Anlehnung an die Regeln des Niederösterreichischen Fußballverbandes (NOEFV).
  • Es wird ohne Abseits gespielt. Die Rückpassregel wird nicht angewendet (=Tormann darf Rückpass in die Hand nehmen).
  • Spielberechtigt sind nur Spieler, die im Jahr 2008 (oder später) geboren sind.
  • Jeder Spieler muss sich mit einem gültigen Spielerpass ausweisen können. Dieser ist bei Bedarf vorzuweisen.
  • Gastspieler sind nur nach Rücksprache mit der Turnierleitung erlaubt, etwaige Gastspieler müssen aber der Altersangabe entsprechen.
  • Es dürfen beliebig viele Spieler gewechselt werden, dafür muss aber das Spiel unterbrochen sein.
  • Es wird mit 6 Feldspielern + 1 Tormann gespielt. Die Kadergröߟe beträgt maximal 14 Spieler.
  • Der Tormann darf den Ball nur innerhalb des Strafraums mit den Händen berühren. Beim Tormannabspiel muss der Ball in der eigenen Hälfte den Boden oder einen Spieler berühren. Ausschuss (gilt auch für Drop-Kick) oder Abwurf über die Mittellinie werden mit indirektem Freistoߟ für den Gegner vom Anstoߟpunkt geahndet. Wird der Ball vom Tormann nicht mit den Händen aufgenommen, darf der Ball über die Mittellinie gespielt werden.
  • Blaue Karte = 2 Minuten Zeitausschluss, ein ausgeschlossener Spieler darf nicht ersetzt werden. Eine Zeitstrafe erlischt, wenn die Mannschaft des ausgeschlossenen Spielers ein Tor erhält.
  • Rote Karte = Spielausschluss für den betroffenen Spieler. Dieser darf aber nach 2 Minuten oder bei einem erhaltenen Gegentor durch einen anderen  Spieler ersetzt werden. Bei einer roten Karte kann die Turnierleitung Sperren für weitere Spiele aussprechen oder den betroffenen Spieler vom Turnier ausschlieߟen.
  • Nichterscheinen zum Spiel wird grundsätzlich mit 0:3 gewertet, auߟer es liegt ein triftiger Grund vor (Letztentscheidung obliegt der Turnierleitung).
  • Spieldauer: 1 x 15 Minuten ohne Seitenwechsel für alle Spiele (auߟer Finale).
  • Spielfeld: ca. 55 x 35 m. Ball: Gröߟe 4
  • Spielkleidung: 2 Garnituren Dressen mitnehmen. Bei gleicher Spielkleidung muss die zweitgenannte Mannschaft wechseln.
  • Turniermodus: Gruppenphase in 16 Gruppen (je 4 Gruppen je Spielort) mit je 8 Teams jeder gegen jeden. Erst- und Zweitplatzierter jeder Gruppe erreicht die Hauptrunde am Sonntag in Brunn (32 Teams insgesamt). Die Plätze 3 und 4 jeder Gruppe spielen das Challenge I-Turnier (B-Turnier). Die Plätze 5 und 6 jeder Gruppe (insgesamt 32) spielen das Challenge II-Turnier (C-Turnier). Die Plätze 7 und 8 jeder Gruppe (insgesamt 32) spielen das Challenge III-Turnier (D-Turnier). Sowohl in der Hauptrunde als auch in den Challenge Rounds geht es am Sonntag mit jeweils 8  Gruppen zu je vier Teams weiter. Die Gruppensieger erreichen das Viertelfinale, die dortigen Sieger das Halbfinale und schlieߟlich die Sieger das Endspiel. Zweit-, Dritt- und Viert-Platzierter jeder Gruppe spielt ebenfalls gegeneinander. Sowohl Sieger als auch Verlierer all dieser Spiele spielen jeweils gegeneinander. Somit werden alle 32 Plätze ausgespielt – an jedem Spielort. Gewinner des Hauptbewerbs ist der Champions Trophy Gewinner 2017. Jedes Challenge-Turnier hat somit einen Sieger pro Spielort.Nach der Gruppenphase wird bei einem Unentschieden der Sieger sofort durch Penalty-Schieߟen ermittelt. Penalty-Schieߟen mit je 3 Schützen und wenn nötig KO-Schieߟen (mit jeweils immer einem anderen Schützen bis zur Entscheidung).
  • Wertung: Bei Punktegleichstand in der Gruppenphase wir nach folgenden Kriterien in der angeführten Reihenfolge entschieden: 1. Direktes Duell, 2. Tordifferenz, 3. höhere Anzahl erzielter Tore, 4. Penalty-Schieߟen mit je 3 Schützen und wenn nötig KO-Schieߟen (mit jeweils immer einem anderen Schützen bis zur Entscheidung).
  • Strittige Situationen: Im Zweifelsfall entscheidet die Turnierleitung. Die Entscheidungen der Turnierleitung sind nicht anfechtbar.

Rules Final Tournament

  • The tournament will be played according to the rules of the Football Association of Lower Austria (NOEFV).
  • No Offside rule. No back pass rule (= goalkeeper is allowed to pick up back pass ball).
  • Only players born 2008 (or later) are eligible to play.
  • Each player must have a valid player’s pass - it has to be shown if necessary.
  • Guest players are allowed but only after consultation with the tournament committee and have to be in the same age as defined above.
  • There is no limit for changing players in a match, but game must be interrupted for a change.
  • Game is played with 6 field players + 1 goalkeeper / 7v7. Maximum squad size: 14 players.
  • The goalkeeper is only allowed to pick up the ball inside the penalty area. Kicked ball from the goalkeeper must stay in the own half or touch another player. An indirect free kick is awarded to opposing team if a kick (also drop kick) or a throw-in is directly played to the other half. The free kick should be taken at the centre of the playing area. If the goalkeeper does not pick up the ball with hand, the ball can be played directly to the other half.
  • Blue card = 2 minutes suspension, a suspended player cannot be replaced. The suspension is terminated if the team of the suspended player concedes a goal.
  • Red card = player is excluded from the game. The excluded player may be replaced after 2 minutes or if the team of the excluded player concedes a goal. The tournament committee has the right to exclude the player for additional games or to fully exclude the player from the tournament.
  • Non-appearance of the team will be classified with 0:3, except if there is a valid reason (= final decision from tournament committee).
  • Duration of play: 1 x 15 minutes without changing sides for all games (except the final).
  • Playing area: approx. 55 x 35 m. Ball size: 4
  • Playing equipement: 2 dress kits must be available. Second named team has to change dress if both teams have same colours.
  • Tournament format: Group stage: 16 groups (4 groups at each venue) with 8 teams are playing against each other in their group. 1st and 2nd of each group reach main round on Sunday in Brunn (32 teams in total). 3rd and 4th of each group play Challenge I-tournament (B-tournament). 5th and 6th of each group play Challenge II-tournament (C-tournament). 7th and 8th of each group play Challenge III-tournament (D-tournament). In main round as well as in challenge rounds on Sunday there will be played with 8 groups and 4 teams in each group. 1st of each group reaches quarter-final, winner half-final and winner the final. 2nd, 3rd and 4ht of each group are also playing each other - winner and loser of those games play against each other. So all placement-games (1-32) are played on each venue. Winner of the main round is Champions Trophy Winner 2017. Each challenge round has its challenge winner team. After group stage, penalty shoot-outs will decide the winner immediately after a draw. The shoot-out will take place with 3 attempts each followed by sudden death if necessary.
  • In situation of tie in points in group stage following criteria will determine progression: 1. points in direct comparison, 2. goal difference, 3. goals scored, 4. penalty shoot-out with 3 attempts each followed by sudden death if necessary.
  • Controversial situations: in case of doubt final decision is made by tournament committee. Decisions of the tournament committee are not contestable.

Search